• anika-roehrs-autorin

Autorenleben / Schreibblockade

"Schreibblockade? Kenne ich nicht!" "Sowas gibt es nicht!" "Schreibblockaden redet man sich selbst ein!"

Liebe Autoren, lasst euch nicht verunsichern. Es kann durchaus vorkommen, das man vor dem PC sitzt und kein Wort zustande bringt. Das kann viele Gründe haben. Zum Beispiel hat man grad den Kopf voller Alltagssorgen, ist gesundheitlich angeschlagen oder hat einfach keine Idee, wie man die Story vorantreiben kann. Ich lese immer wieder in Autorenforen, wie einige Menschen den Begriff Schreibblockade ins lächerliche ziehen oder ihr die Existenz absprechen. Grade Neulinge werden durch solche Aussagen verunsichert. Es mag Autoren geben, denen die Blockade wirklich unbekannt ist. Aber das Konkurrenzdenken oder das eigene Ego veranlasst viele Schriftsteller, solche destruktiven Aussagen zu tätigen. Also macht euch nicht wild 💜 Eine Schreibblockade kann auftreten, aber auch wieder verschwinden. Nur nicht unter Druck setzen (lassen).


Was hilft bei einer Schreibblockade?


Auch, wenn es schwer fällt- lass die Schreibarbeit ruhen. So jedenfalls handhabe ich es. Natürlich gibt es noch jede Menge anderer Tipps zum Schreibstau.

Schau mal hier:


https://www.schreibsuchti.de/2015/06/30/schreibblockade/


Rock on,

eure Anika

FOLLOW ME

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon

© 2023 by Samanta Jonse. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now